Beiträge

Lebensmittel für das Waisenhaus Bal Mandir

Eine Familie aus Bozen hat für den Ankauf von Lebensmitteln für das Waisenheim Bal Mandir 270 Euro zweckgebunden gespendet. Ein Vorstandsmitglied von ProNepal hat damit  zwölf Säcke zu je 25 kg Reis  ( 300 kg) , 25 kg gelbe Linsen, 25 kg grüne Linsen, 25 kg Zucker, 2 kg Tee und 10 l Öl kauft. Der gesamte Einkauf kostete 270 €. Die Lebensmittel wurden in  Anwesenheit des Vorstandsmitgliedes gekauft und direkt in das Bal Mandir Heim gebracht. Dort wurden sie der Heimleiterin übergeben, die eine reguläre Empfangsbestätigung ausgestellt hat. Man hat ihm auch  ein Dankesschreiben für die Spender mitgegeben, das kürzlich an die Familie aus Bozen weitergeleitet wurde.

Zum Zustand des Heimes: nach dem Erdbeben wurde das staatliche Waisenheim sehr stark beschädigt. Obwohl es nach außen hin nicht so auffällt,  ist die Struktur einsturzgefährdet, eine Sanierung wird, wenn überhaupt möglich, extrem teuer werden. Derzeit sind nur mehr ca. 80 Kinder auf dem Gelände in Notunterkünften untergebracht, die anderen Kinder wurden auf andere Heime verteilt. Man erinnert daran, dass vor dem Erdbeben oft 200 bis 300 Kinder in diesem Waisenheim lebten.